ICH HABS GESCHAFFT!

Tagebuch, 23. Dezember  2011, 10.20 Uhr | Kommentar schreiben
Dieter Bleisteiner mit seinem Jubiläumslebkuchen von der Bäckerei Enders in Weiden

Foto: Daniel Kroha

Dieter Bleisteiner mit seinem Jubiläumslebkuchen von der Bäckerei Enders in Weiden

100 Lebkuchen bis Weihnachten – der härteste Selbstversuch aller Zeiten ist überstanden. Anfangs hatte ich ja alle Zweifler nur belächelt, die immer gewarnt hatten: „Warte nur – irgendwann kommen‘s Dir zu den Ohren raus…“

Naja bis zu den Ohren haben es die weihnachtlichen Leckereien nicht geschafft, aber kurz vor der Gurgel stehen Sie mir dann jetzt nach über drei Monaten und geschätzten 25.000 Kalorien tatsächlich!

Aber das ist jetzt auch schon egal! Durchhalten war die Devise und ich hab sogar noch was gelernt dabei: Ich weiß jetzt jedenfalls, dass ich Lebkuchen mit Zuckerguss am liebsten mag, dass Kartoffellebkuchen nicht mein Ding sind, dass ein offenes Lebkuchenpackerl in der Redaktion maximal eineinhalb Stunden unentdeckt bleibt und dass Lebkuchen vom traditionellen Bäcker eindeutig besser schmecken als die Massenware aus dem Supermarkt!

In diesem Sinne: Ein frohes Fest und  ein tolles neues Jahr

wünscht Euer Dieter

Schreiben Sie einen Kommentar