Sex bis die Polizei kommt

Polizeimeldungen, 12. April  2012, 16.07 Uhr | Kommentar schreiben (2)
Polizeiwagen

Symbolfoto: Thomas Siepmann, pixelio.de

Polizeiwagen

In München ist ein Mann vor einer sexbegeisterten Liebhaberin auf den Balkon geflüchtet und hat von dort aus die Polizei um Hilfe gerufen. Der 43 Jahre alte Mann hatte die vier Jahre ältere Frau in einer Kneipe kennengelernt und war mit in ihre Wohnung gegangen, wie das Münchner Polizeipräsidium am Donnerstag berichtete.

Als der erschöpfte Mann nach mehreren Liebesakten gehen wollte, ließ ihn die Frau nicht aus der Wohnung. Er flüchtete auf den Balkon und wählte den Notruf. Auch die anrückenden Beamten versuchte die Dame zu überreden, jedoch ohne Erfolg. Die 47-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verdachts der sexuellen Nötigung und Freiheitsberaubung. (dpa)

2 Kommentare

  1. Robert sagt:

    Diese sexuelle Nötigung würde ich auch mal über mich ergehen lassen, und verschwinden kann ich auch am nächsten Tag nach dem Frühstück und nicht unmittelbar danach.
    Ein Charakterloser Gentleman.
    Erst wuschig machen und dann ….

  2. thetruth sagt:

    …scheinst ja ein richtiger Hengst zu sein oder nicht lesen zu können – das arme Würstchen war total ausgelaugt Mann – an Frühstück war da gar nicht zu denken – Sex pur Atze… nix mit wuschig und so ;-) aber heiße Fantasien haste schon… lol

Schreiben Sie einen Kommentar