Spione oder Touristen?

Nachrichten Welt, 15. Februar  2013, 14.25 Uhr | Kommentare deaktiviert

Für die beiden in Kolumbien entführten deutschen Rentner ist auch nach zwei Wochen noch keine Lösung in Sicht. Es gebe “leider keinen neuen Sachstand”, sagte ein Außenamtssprecher am Freitag in Berlin.

Anfang des Monats war bekannt geworden, dass die linksextreme Nationale Befreiungsarmee ELN die beiden Senioren in dem lateinamerikanischen Land verschleppt hat. Sie sollen laut ELN Spione sein. Offiziellen deutschen Angaben zufolge waren die Rentner als Touristen in der Region unterwegs.© 2013 AP. All rights reserved