Auto überschlägt sich mehrfach: Vier Schwerverletzte

Bei einem Glätteunfall im oberpfälzischen Weiding, im Landkreis Cham, sind vier Menschen schwer verletzt worden.

Der 18 Jahre alte Fahrer habe am frühen Sonntagmorgen mit überhöhter Geschwindigkeit und trotz Überholverbot ein anderes Auto überholen wollen, teilte die Polizei mit. Auf glatter Straße habe er die Kontrolle über das Auto verloren und geriet auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug durchbrach demnach die Leitplanke, überschlug sich mehrfach und kam am angrenzenden Wald zum Liegen. Der Fahrer sowie die drei Mitfahrer im Alter von 14, 18 und 21 Jahren mussten durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Sie wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. (dpa/lby)