Til Schweigers Haus mit Farbbeuteln beworfen

Nachrichten Stars, 25. März  2013, 11.44 Uhr | Kommentare deaktiviert

Das Haus des Schauspielers Til Schweiger in den Hamburger Elbvororten ist Ziel eines Farbbeutelanschlags geworden. Zudem steckten die unbekannten Täter das Auto von Schweigers Freundin in Brand, wie der Radiosender “NDR 90,3″ am Montag berichtete.

Die Täter bewarfen dem Bericht zufolge die Bleibe des Schauspielers mit sechs großen weißen Farbbeuteln. Ein Passant habe den Schaden am Montagmorgen entdeckt und die Polizei gerufen. Verletzt wurde niemand.

Quellen der dapd-Nachrichtenagentur bestätigten den Bericht des Senders. Ein Bekennerschreiben zur Tat gab es zunächst nicht. Schweiger gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler. Zuletzt war er in der Rolle des Hamburger “Tatort”-Kommisars Nick Tschiller zu sehen.dapd