Anschläge auf tschechische Minister

Nachrichten Tschechien, 24. November  2014, 15.27 Uhr | Kommentare deaktiviert
Der tschechische Finanzminister Andrej Babiš

Foto: David Sedlecký (Own work) [CC-BY-SA-4.0], Wikimedia Commons

Der tschechische Finanzminister Andrej Babiš

In Tschechien ist ein weiterer Giftbrief an einen Regierungspolitiker abgefangen worden. Der an Finanzminister Andrej Babiš gerichtete Umschlag habe eine tödliche Giftdosis enthalten, teilte das Amt für den Schutz vor atomaren, chemischen und biologischen Bedrohungen am Montag mit. Einzelheiten würden wegen der laufenden Ermittlungen nicht bekanntgegeben.

Der Giftbrief sei aus Slowenien an sein Privathaus geschickt worden, teilte Babiš der Agentur CTK mit. Zuvor war ein Brief mit einer Blausäure-Ampulle an Innenminister Milan Chovanec abgefangen worden. Der Sozialdemokrat schloss einen kriminellen oder terroristischen Hintergrund nicht aus. (dpa)