14-köpfige Fußballmannschaft teilweise schwer verletzt

Nachrichten Schwandorf, 9. Oktober  2011, 9.53 Uhr | Kommentare deaktiviert

Symbolfoto: Thomas Blenkers, pixelio.de

Eine 14-köpfige Fußballmannschaft aus dem Landkreis Cham ist am Abend bei einem Autounfall in der Nähe von Schwarzenfeld im Kreis Schwandorf verunglückt. Dabei wurden elf Personen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren schwer verletzt.

Die Mannschaft war mit einem Auto und einem Kleinbus auf dem Heimweg von einem Spiel. Der 21-jähriger Fahrer des Autos fuhr voraus. Als er eine Abzweigung verpasste, drehte er unvermittelt um. Der 25-jährige Fahrer des nachfolgenden Kleinbusses konnte nicht mehr auszuweichen und stieß mit dem Wagen zusammen. Alle vier Autoinsassen sowie sieben Passagiere des Kleinbusses wurden schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.