Zwei Schüler schreiten ein – Belohnung für Zivilcourage

Nachrichten Weiden, 12. Februar  2015, 15.56 Uhr | Kommentar schreiben (1)
Michael Hanauer, POR Klaus Müller, Timo Hanauer, Martin Weber, Philipp Porschke und Maren Weber

Foto: Polizei

Michael Hanauer, POR Klaus Müller, Timo Hanauer, Martin Weber, Philipp Porschke und Maren Weber

Diese zwei 13-jährigen Jungs haben nicht weggeschaut. Sie haben einer Frau in einer bedrohlichen Situation geholfen und damit Zivilcourage bewiesen. Dafür sind Timo Hanauer aus Mantel und Philipp Porschke aus Weiden jetzt von der Polizei ausgezeichnet worden.

Timo und Philipp hatten in Weiden einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau auf offener Straße mitbekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung warf der Mann das Handy der Frau zu Boden, worauf sie versuchte wegzulaufen. Doch der Aggressor holte sein Opfer ein, warf es auf den Gehweg und trat mit den Füßen nach ihm. Daraufhin mischten sich die beiden Jungs ein. Sie brüllten den Mann an und drohten ihm mit der Polizei.

Der Täter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und suchte das Weite. Neben einem Schreiben des Polizeipräsidiums Oberpfalz gab es für die zwei Schüler jeweils 50 Euro als Anerkennung.

1 Kommentar

  1. Hans sagt:

    50€ ?? Das ist ziemlich schwach!!