Belohnung ausgesetzt

Polizeimeldungen, 8. Mai  2015, 15.18 Uhr | Kommentare deaktiviert
Die Sexualstraftäter Christoph Janßen (r.) und Karl-Heinz Lippert sind gefasst.

Foto: Polizei

Die Sexualstraftäter Christoph Janßen (r.) und Karl-Heinz Lippert sind gefasst.

Im Fall der zwei entwichenen Sexualstraftäter aus Regensburg bittet die Kripo jetzt die Bevölkerung um aktive Mithilfe. Sie fahndet mit einem Plakat nach den Flüchtigen.

Außerdem hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Entwichenen führen, in Höhe von je 2.000 Euro ausgesetzt.

Am 17. April nutzten die beiden 40 und 68 Jahre alten Männer ihre Chance bei einem begleiteten Ausgang in einem Regensburger Einkaufszentrum. Sie gaben Fersengeld und verschwanden in der Menge. Besonders der Jüngere macht den Ermittlern Sorgen, er könnte wieder rückfällig werden. Hinweise bitte an die 110 oder an jede andere Polizeidienststelle.