Das Oberpfalz-Wetter vom 28. Mai 2017

Wetter, 27. Mai  2017, 9.30 Uhr | Kommentar schreiben

Auch am Sonntag scheint in den Alpen die Sonne. Oft präsentiert sich der Himmel wolkenlos; nur vereinzelt bilden sich am Nachmittag Quellwolken. Es herrscht eine exzellente Fernsicht! Die Höchstwerte erreichen in den Tälern 28 bis 30 und in 2000 Meter Höhe um 18 Grad.

Die weiteren Aussichten:  Zu Wochenbeginn bleibt es sonnig und heiß. Am Montag bilden sich gegen Abend vereinzelt isolierte Hitzegewitter. Am Dienstag nimmt das Schauer- und Gewitterrisiko deutlich zu; außerdem ist die Luft dann drückend schwül. Am Mittwoch erwarten uns weitere Schauer und Gewitter. Die Temperaturen gehen in allen Höhen ein wenig zurück, verharren jedoch weiter auf sommerlichem Niveau.

Biowetter-Vorhersage:

Am Sonntag bestimmt trockene und heiße Luft mit einem Hoch unser Witterungsempfinden. Den meisten von uns geht es blendend. Sonnenschein und Wärme sorgen für gute Laune und Tatendrang. Hitzeempfindliche Personen und Menschen mit niedrigem Blutdruck bekommen am Nachmittag durch die Hitze Probleme und Kreislaufstörungen. Die Konzentration ist gut. Der Schlaf in der Nacht auf Montag verläuft erholsam und tief.

Pollenflug:

Schwach: Wegerich, Buche.
Mäßig: Ampfer, Roggen, Eiche.
Stark: Gräser.

 

(Quelle: BLR-Wetterredaktion)