Das Oberpfalz-Wetter vom 24. Februar 2017

Wetter, 24. Februar  2017, 5.30 Uhr | Kommentar schreiben

 

Die Bergwetter-Vorhersage:

Am Freitag halten sich in den Alpen viele Wolken. Zeitweise fallen Schnee und in manchen Tälern Schneeregen. Die Gipfel sind oft eingehüllt, der stürmische Wind lässt im Tagesverlauf nach. Die Temperaturen erreichen in den Tälern 2 bis 5 und in 2000 Meter Höhe um minus 6 Grad.

Die weiteren Aussichten: Von Samstag bis Rosenmontag scheint neben ein paar hohen Wolkenfeldern länger die Sonne. Die Temperaturen steigen von Tag zu Tag an. Am Montag klettern die Werte mit Föhn auf rund 15 Grad. Am Faschingsdienstag ziehen einige Regenfälle durch, abends sinkt die Schneefallgrenze bis in die Täler.

Die Biowetter-Vorhersage:

Am Freitag sind wir anfangs im Einflussbereich eines Tiefs mit feuchter und kalter Luft. Viele von uns fühlen sich zunächst müde, matt und abgeschlagen. Im Laufe des Tages bessert sich das Allgemeinbefinden. Der Kreislauf stabilisiert sich und die Konzentration nimmt zu. Durch den kalten Wind und die vielen Wolken besteht ein erhöhtes Erkältungsrisiko. Der Schlaf in der Nacht auf Samstag verläuft meist erholsam.

Pollenflug:

In der feuchten Luft herrscht kein Pollenflug.

 

(Quelle: BLR-Wetterredaktion)