Das Oberpfalz-Wetter vom 29. März 2017

Wetter, 29. März  2017, 15.30 Uhr | Kommentar schreiben

Am Mittwoch wechseln sich in den Alpen Sonne und Wolken ab. Vorübergehend sind die Wolken auch mal kompakter und höhere Gipfel sind eingehüllt. Ganz vereinzelt entsteht ein kurzer Schauer. Die Höchstwerte liegen in den Tälern zwischen 15 und 18 und in 2000 Meter Höhe um 6 Grad.

Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag und Freitag scheint jeweils die Sonne und es wird in allen Höhen wärmer. Am Freitag sind gegen Abend besonders über den Allgäuer Alpen einzelne Schauer und Gewitter drin. Am Wochenende werden die Schauer und Gewitter zahlreicher und die Temperaturen gehen in allen Höhen langsam zurück.

Die Biowetter-Vorhersage:

Auch am Mittwoch herrscht mit einem schwachen Hoch gutes Witterungsempfinden. Nach einer erholsamen Nacht fühlen wir uns tagsüber fit, voller Tatendrang und sind gut gelaunt. Stark Wetterfühlige haben vor allem im Norden leichte Migräne sowie Phantom- und Narbenschmerzen. Menschen mit niedrigem Blutdruck leiden unter leichten Kreislaufstörungen. Die Konzentration ist normal. Der Schlaf in der Nacht auf Donnerstag verläuft erholsam.

Pollenflug:

Schwach bis mäßig: Birke.
Mäßig: Weide, Pappel, Ulme, Hasel.
Stark: Erle.

 

(Quelle: BLR-Wetterredaktion)