Für Millionen Muslime hat der Ramadan begonnen

Nachrichten Welt, 16. Mai  2018, 12.01 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein pakistanischer Muslim liest den Koran während des Fastenmonats Ramadan in Peshawar.

Symbolfoto: Bilawal Arbab / dpa

Ein pakistanischer Muslim liest den Koran während des Fastenmonats Ramadan in Peshawar.

Mit dem Erscheinen der Neumondsichel hat für Millionen Muslime weltweit der heilige Fastenmonat Ramadan begonnen. Rund vier Wochen lang verzichten die Gläubigen ab Sonnenaufgang auf Essen, Trinken, Zigaretten und andere Genüsse.

Bei Sonnenuntergang kommen sie täglich zum Fastenbrechen zusammen. In muslimischen Ländern ist das ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis. Für gläubige Muslime gehört das Fasten während des Ramadans zu den fünf Grundpflichten des Islam. (dpa)