UPDATE – Raubüberfall auf Regensburger Juwelier

Nachrichten Regensburg, 8. August  2015, 6.41 Uhr | Kommentare deaktiviert
Täter kurz vor Betreten des Geschäfts

Quelle: Polizeipräsidium Oberpfalz

Täter kurz vor Betreten des Geschäfts

Ein spektakulärer Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft hat am Dienstag in Regensburg für Aufregung gesorgt. Jetzt wurde nach einem heißen Tipp ein dringend Tatverdächtiger festgenommen.

Der 22-jährige Mann gestand, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Auch der dunkelblaue VW Passat Kombi, nach dem gesucht wurde, ist nach einem Zeugenhinweis gefunden worden.

Am Dienstag hatten vier Diebe ein Juweliergeschäft in der Regensburger Innenstadt ausgeraubt. Sie ließen Uhren im Wert von mehreren zehntausend Euro mitgehen. Die Täter flüchteten zu Fuß, stiegen später aber auf Fahrräder um. Die Kripo sucht nun nach vier weiteren jungen Männern. Einer, der das Geschäft auskundschaftete und die drei, die am Überfall beteiligt waren.

Beschreibung der Männer:
Ca. 20 Jahre alt, ca. 170 bis 180 cm groß und schlank. Sie trugen Sonnenbrillen sowie Kappen und waren dunkel gekleidet. Einer führte einen Rucksack mit sich.

Die ermittelnde Kripo Regensburg hat im Zusammenhang mit dem ca. 60-sekündigen Überfall folgende Fragen:

1. Wem fiel die Personengruppe am Tatort bzw. während der Flucht auf?

2. Gibt es Zeugen, denen die Männer in der Prebrunnallee aufgefallen sind, z.B. wie sie in ein Auto stiegen oder ein Gebäude betraten?

Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888.