Raubüberfall: Weitere Tatverdächtige festgenommen

Nachrichten Regensburg, 11. Dezember  2015, 10.27 Uhr | Kommentare deaktiviert
Die Räuber erbeuteten mehrere hochwertige Uhren

Foto: Polizei

Die Räuber erbeuteten mehrere hochwertige Uhren

Nach einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Regensburg im August sind jetzt zwei weitere Tatverdächtige festgenommen worden. Sie wurden in Litauen geschnappt.

Einer der vier mutmaßlichen Täter konnte gleich zwei Tage nach der Tat in Kelheim festgenommen werden, er sitzt in Untersuchungshaft. Nach monatelangen intensiven Ermittlungen gelangten die Kriminalbeamten auf die Fährte zweier weiterer dringend Tatverdächtiger. Einen der beiden Männer nahm die litauische Polizei bereits kurz nach dem Einbruch in Regensburg in einer anderen Sache fest und informierten ihre bayerischen Kollegen. Beim Zweiten klickten Anfang November die Handschellen.

Die beiden 33- und 19-jährigen Männer befinden sich seither in Litauen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Regensburg beantragte die Auslieferung nach Deutschland. Der vierte Räuber ist nach wie vor flüchtig. Die Ermittlungen der Kripo Regensburg dauern an.