Morgenstund hat STEAK im Mund

Tagebuch, 25. Mai  2016, 7.18 Uhr | Kommentare deaktiviert
Morgens um 7 vor dem Ramasuri-Studio! 
Mal schnell Männer-Frühstück machen! 

Zu Gast bei Dieter und Sebastian: Metzgermeister Johannes Lotter (Mitte)  aus Sulzbach-Rosenberg

Morgens um 7 vor dem Ramasuri-Studio! Mal schnell Männer-Frühstück machen! Zu Gast bei Dieter und Sebastian: Metzgermeister Johannes Lotter (Mitte) aus Sulzbach-Rosenberg

Dry Aged, Rib Eye, Ladies Cut und Entrecote – Für’s Grillen hat man eigentlich noch nie ein Kochbuch gebrauch, aber langsam braucht’s ein Wörterbuch.

Weil die beiden Ramasuri-Hobby-Griller Dieter Bleisteiner und Sebastian Dippold mal „mehr“ wie einfach nur Fleisch holen wollten, haben Sie ihn geholt: Johannes Lotter, von der Metzgerei Lotter in Sulzbach Rosenberg. Oder neudeutsch: den Lotter Hannes von Oberpfalz-Beef.de. Die Metzgerei Lotter hat nämlich nicht nur eine ausgewählte Fleisch und Wursttheke, die Metzgerei Lotter bietet auch Grillseminare an und hat einen Online-Shop.

Kein Witz. Da kann man sie kaufen, die Entrecotes, die Rib Eyes, T-bones und die dry- und wet-aged Fleischpreziosen. Und da kostet ein Teil schon mal 40 Euro. Rentiert sich das? Schmeckt das anders als das marinierte Nackensteak aus der Fleischtheke? Und wie grillt man das? Weil, und das müssen wir ehrlich zugeben, wir das auch nicht wissen, haben wir den Johannes, den Meistergriller heute an unseren Ramasuri-Grill eingeladen. Und wieso nicht schon mal in der Früh ausgiebig Steaks probieren? Frühstück ist ja angeblich eh die wichtigste Mahlzeit des Tages…