Tödlicher Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Nachrichten Franken, 1. November  2016, 11.10 Uhr | Kommentare deaktiviert

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A9 bei Betzenstein im Landkreis Bayreuth hat am frühen Morgen ein Todesopfer gefordert. Der Fahrer eines mit acht polnischen Arbeitern besetzten Kleinbusses fuhr aus bisher ungeklärter Ursache ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Kleintransporter auf. Dabei wurde der 37-jährige Beifahrer eingeklemmt und schwerst verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle. Die sieben weiteren Insassen wurden mit teils schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des angefahrenen Kleinbusses blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 55.000 Euro. Außerdem musste die Autobahn für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.