Waffenfund bei Fahrzeugkontrolle

Nachrichten Neustadt/WN, 15. Januar  2017, 11.07 Uhr | Kommentare deaktiviert
Auffindesituation Schlagstock

Polizeiinspektion Waidhaus

Manche Leute scheinen beim Autofahren in ständiger Angst vor Überfällen zu sein.

Anders lässt sich nicht erklären, warum ein 43-jähriger Nürnberger, mit türkischer Abstammung, griffbereit neben der Handbremse einen Schlagstock stecken hatte. Zudem hatte er in der Mittelkonsole ein Springmesser liegen. Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus hatten den Fahrer bei Leuchtenberg kontrolliert und die Waffen bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckt. Die Waffen wanderten sofort in die Asservatenkammer. Zudem fanden die Beamten mehr Zigaretten-Stangen im Auto, als die Freimenge des Zolls erlaubt. Der 43-jährige erhält nun eine Anzeige wegen seines Zigarettenschmuggels und dem unerlaubten Waffenbesitz.