Hoher Sachschaden bei schwerem Unfall

Nachrichten Regensburg, 22. Januar  2017, 10.41 Uhr | Kommentare deaktiviert

Ein schwerer Unfall hat sich Freitagvormittag bei Pfatter im Landkreis Regensburg ereignet. Verkehrsbedingt musste ein 48-Jähriger sein Auto anhalten. Ein 56-Jähriger hinter ihm bemerkte dies zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 48-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Auffahrer hingegen blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Außerdem musste die Straße für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.