Belästigung im Bus: Tatverdächtiger festgenommen

Nachrichten Regensburg, Regional, 17. Februar  2017, 8.25 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizei

Symbolfoto: Daniel Rennen, pixelio.de

Polizei

In Regensburg sind in letzter Zeit immer wieder Frauen von einem Mann belästigt worden. Der gravierendste Fall ereignete sich am 10. Januar, als eine 19-Jährige von dem Täter im Bus und später im Bereich Lessingstraße sexuell bedrängt wurde.

Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Hinweis gegeben, dass sich in der Nähe der Bushaltestelle an der Universität ein Mann aufhält, den er für den gesuchten „Belästiger“ hält. Die Polizei nahm einen 26-Jährigen fest. 15 Anzeigen von bedrängten Frauen waren bei der Regensburger Kripo eingegangen. Die Ermittlungen zu den Fällen laufen.