Auffahrunfall wegen Verkehrsrowdy

Nachrichten Franken, Regional, 5. Juni  2017, 11.16 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizeikelle

Foto: Patrick Seeger/Archiv/dpa

Gestern Nachmittag ist ein 47-Jähriger auf der A9 Opfer eines Verkehrsrowdys geworden. Ein bislang unbekannter Fahrer eines grauen BMW aus dem Zulassungsbereich Altenburg bedrängte und nötigte ihn immer wieder durch dichtes Auffahren und Betätigen der Lichthupe. Kurz vor der Ausfahrt Hof-West schnitt der Rowdy den Mann schließlich nach einem Überholvorgang und bremste ihn so stark aus, dass es zu einem Auffahrunfall kam.

Der 47-Jährige musste auf dem Standstreifen anhalten. Der BMW-Fahrer jedoch fuhr einfach weiter. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Polizeiinspektion Hof ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht und bittet um Zeugenhinweise.