Hitzewelle bis zum Wochenende: Waldbrandwarnung

Nachrichten Bayern, 19. Juni  2017, 14.47 Uhr | Kommentare deaktiviert
Bis zu 35 Grad in Bayern.

Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv/dpa

Bis zu 35 Grad in Bayern.

Hitzewoche im Freistaat: Die Temperaturen in Bayern werden die kommenden Tage vielerorts die 30-Grad-Marke knacken. Am heißesten mit bis zu 35 Grad solle es am Dienstag im Gebiet am Unterlauf des Mains, vermutlich im unterfränkischen Kitzingen, werden, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Montag in München. Am Mittwoch würden die Höchsttemperaturen nur um wenige Grad sinken. Zum Wochenende werde die Hitze vor allem im nördlichen Bayern etwas abklingen. Mit einer richtigen Kaltfront könne aber erst kommende Woche gerechnet werden, hieß es.

Der DWD warnt zudem vor hoher Waldbrandgefahr – vielerorts gilt die Warnstufe 4 von 5. Die höchste Stufe gilt ab Dienstag für Unterfranken, aber auch für Teile Mittelfrankens sowie vereinzelt in Niederbayern und im nördlichen Oberbayern. Eine Meteorologin der Agrarmeteorologischen Außenstelle in Weihenstephan warnte auch vor einer Gefahr durch stark erhitze Katalysatoren an Autos. Fahrzeuge solle man nicht auf trockenem Gras am Waldrand abstellen. (dpa/lby)