Unfallverursacher nach Kettenreaktion flüchtig

Nachrichten Franken, Regional, 24. Juni  2017, 11.37 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein Polizist stoppt einen Temposünder mit einer Polizeikelle.

Foto: Julian Stratenschulte/Archiv/dpa

Ein Polizist stoppt einen Temposünder mit einer Polizeikelle.

20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz einer Kettenreaktion gestern Nachmittag auf der A93 bei Selb. Ein roter VW fuhr vom Standstreifen aus auf die rechte Fahrspur. Deswegen musste ein LKW von dort auf die linke Spur ausweichen.

Ein schwedischer Tesla-Fahrer, der auf der linken Spur unterwegs war, führte dann eine Vollbremsung durch, um eine Kollision zu vermeiden. Dem Tesla fuhr schließlich ein nachkommendes Auto auf. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der unfallverursachende rote VW ist jedoch flüchtig. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof bittet daher um Zeugenhinweise.