Regensburg: Hirsch auf der Autobahn

Nachrichten Regensburg, 13. September  2017, 15.38 Uhr | Kommentare deaktiviert
LED-Laufschrift «Unfall» blinkt am Polizeiwagen

Foto: Holger Hollemann/Archiv/dpa

Ein stattlicher Hirsch hat am späten Dienstagabend auf der A 3 bei Regensburg einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht.

Das Tier war an der Anschlussstelle Regensburg-Ost über beide Richtungsfahrbahnen gelaufen und dabei von einem Auto und einem Sattelzug erfasst worden. Der Anstoß mit dem Wagen war dabei so heftig, dass die beiden Insassen leicht verletzt und das Fahrzeug stark beschädigt wurde.

Der Hirsch wurde getötet, ein weiteres Fahrzeug fuhr vermutlich über das Geweih und wurde leicht beschädigt, ebenso wie der Sattelzug. Der Gesamtschaden liegt bei 5.000 Euro. Wo der Hirsch herkam und wo und wie er auf die Autobahn gelangen konnte, ist derzeit noch unklar.