Schweinepest in Tschechien ausgebrochen

Nachrichten Tschechien, Regional, 22. September  2017, 7.37 Uhr | Kommentare deaktiviert
Schweineschwänzchen

Foto: Katharina Wieland-Müller, pixelio.de

Schweineschwänzchen

In Tschechien ist die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen. Aus diesem Grund bittet das Landratsamt Schwandorf die Bevölkerung um die Beachtung einiger Vorsichtsmaßnahmen, um die Einschleppung der gefährlichen Tierseuche zu vermeiden.

Die Bürger sollten u.a. alle Fleisch- und Wurstreste in der Restmülltonne entsorgen. Auch Speisereste von unterwegs sollten zu Hause und nicht etwa auf Rastplätzen entsorgt werden. Die Afrikanische Schweinepest ist eine fast immer tödlich verlaufende, hoch ansteckende Krankheit für Schweine. Für Menschen ist sie ungefährlich.

Weitere Vorsichtsmaßnahmen:
Der Kontakt von Hausschweinen mit dem Schwarzwild ist zu vermeiden. Landwirtschaftliche Betriebe, die Ferkel- und Schweinemast betreiben, müssen verstärkt auf die Biosicherheit in ihren Betrieben achten. Ausländische Mitarbeiter, mit Bezug zu den von der Schweinepest betroffenen Gebieten, sollten besonders auf die Sicherheitsmaßnahmen hingewiesen werden.