Mehr Polizisten mit Elektroschockern? Bayern prüft Testlauf

Nachrichten Bayern, 11. Oktober  2017, 13.47 Uhr | Kommentare deaktiviert
Elektroschocker.

Foto: Arne Dedert/Archiv/dpa

Elektroschocker.

Der Landesverband der Deutschen Polizeigewerkschaft setzt sich dafür ein, dass mehr Polizisten in Bayern Elektroschocker nutzen dürfen.

Die Beamten gingen verantwortungsvoll mit ihren Einsatzmitteln um, sagte Landeschef Hermann Benker am Mittwoch in München. Das Innenministerium erwägt, den Einsatz sogenannter Taser testweise auszuweiten.

Seit fast elf Jahren dürfen im Freistaat Spezialeinheiten (SEK) Elektroschocker nutzen. Sie kämen drei bis vier Mal im Jahr zum Einsatz. Dass Streifenbeamte damit ausgestattet werden, stünde nicht zur Debatte, sagte ein Ministeriumssprecher. Es gehe um ausgewählte Einsatzkräfte. (dpa/lby)