Extra Prämie für freiwillige Ausreise

Nachrichten Deutschland, 3. Dezember  2017, 12.16 Uhr | Kommentare deaktiviert
Asyl

Foto: Uli Deck / dpa

Die Bundesregierung will die Heimkehr abgelehnter Asylbewerber fördern. Laut “Bild am Sonntag” berichtet, sollen Familien bis zu 3.000 Euro für Miete-, Bau- und Renovierungsarbeiten im Heimatland beantragen können, Einzelpersonen  bis zu 1.000 Euro.

Die Wohnkosten-Hilfe kann demnach von Ausreisepflichtigen in Anspruch genommen werden und läuft bis Ende Februar. Bereits Anfang des Jahres hatte der Bund ein Förderprogramm für die freiwillige Rückkehr  aufgelegt. Es richtet sich vor allem an Asylbewerber in einem laufenden Verfahren.