Missbrauchten Kindern helfen!

Tagebuch, 3. Dezember  2017, 13.02 Uhr | Kommentare deaktiviert
v.li.n.re Ralf Kiener, Tina Kiener und Jürgen Meyer

Foto: Sonja Diesenbacher / Ramasuri

v.li.n.re Ralf Kiener, Tina Kiener und Jürgen Meyer

***Anzeige***

Hallo Liebes Tagebuch,

unsere heutigen Frühschoppengäste haben mich echt zum Nachdenken gebracht. Ein erschütterndes Thema, dass oft totgeschwiegen wird, aber es ist so wichtig, das Thema Kindesmisshandlung klar und deutlich anzusprechen. Das sah auch Jürgen Meyer so und lud sich Tina und Ralf Kiener von „Karolina e.V.“ einem Verein zur Unterstützung misshandelter Kinder in Deutschland ein.

Ralf Kiener nennt hier klare und erschütternde, offizielle Zahlen. In Deutschland werden 240.000 Kinder pro Jahr schwer körperlich misshandelt. 40 Kinder pro Tag sexuell missbraucht und 3 Kinder pro Woche sterben an den Folgen von häuslicher Gewalt. Das sind laut ihm aber nur die offiziellen Zahlen die Dunkelziffer ist, wie er sagt, wesentlich höher. Auch der Fall der dreijährigen Karolina ist einer dieser schrecklichen Fälle, der Tina und Ralf Kiener so bewegt hat, dass Sie diesen Verein vor einem Jahr gegründet haben. Dieses Mädchen, Karolina, wurde ihr ganzes Leben von ihren Eltern derart gequält, dass sie 2005 starb. Leider ist auch in der Oberpfalz Gewalt gegen Kinder leider keine Seltenheit. Diese Misshandlungen in der Kindheit beeinträchtigen die Opfer stark, auch Jahre nach der Tat. „Karonlina e.V.“ versucht nicht nur finanziell zu helfen, in dem der Verein z.B. Therapiestunden bezahlt oder einer Pflegemutter mal ein „freies“ Wochenende beschert. Sie helfen auch bei Behördengängen, Anträgen und Arztbesuchen eine Unterstützung zu sein. Jede auch so kleine Spende ist so wichtig. Diese Kinder brauchen Hilfe!

Unter www.karolina-ev.de  findet man ganz einfach den Mitgliedsantrag. Hier kann man auswählen, ob man nur einmalig einen beliebigen Geldbetrag spenden möchte oder ob man für nur 60€ jährlich diesen so wichtigen Verein unterstützen möchte.

Unsere ganze Redaktion hat heute geschlossen einen Aufnahmeantrag unterschrieben, 5€ pro Monat sind kein Geld, wenn man dazu noch Gutes tun kann, dann sind wir selbstverständlich mit dabei.

Wir bleiben hier auf jeden Fall in Kontakt

Bis nächsten Sonntag

Deine Sonja