LKW von Baum aufgespiesst

Nachrichten Weiden, Regional, 7. Dezember  2017, 11.25 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizei sichert Unfallstelle

Foto: S. Puchner/Archiv/dpa

Ein Riesenglück hatte ein Brummifahrer Donnerstagmorgen in Weiden. Der 54-Jährige hielt wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs an. Der Grund war ein am Straßenrand geparkter Holztransporter, der abgeladen hatte.

Als der Gegenverkehr vorüber war, fuhr der Brummifahrer an, übersah aber, dass die Ladung des Holztransporters nach hinten überstand. Ein Baum der Ladung bohrte sich frontal in die Führerkabine des Lkw und trat an der Beifahrerseite wieder aus dem Gefährt aus. Der Brummi wurde sprichwörtlich auf den Baum aufgespießt! Ein Beifahrer hätte hier keine Chance gehabt. Der Sachschaden am Führerhaus wird auf rund 10.000 bis 15.000 Euro geschätzt.