Landkreis Regensburg: Unbesinnlicher Heiligabend

Nachrichten Regensburg, Regional, 25. Dezember  2017, 13.17 Uhr | Kommentare deaktiviert
Das Wappen der bayerischen Polizei auf einer Uniform.

Foto: Sven Hoppe/Archiv/dpa

Das Wappen der bayerischen Polizei auf einer Uniform.

Reichlich unbesinnlich ist es an Heiligabend im Landkreis Regensburg zugegangen. In einem Mehrfamilienhaus in Hemau wurde zu später Stunde einem Mann die überlaute Party seines Nachbarn zu viel. Er betrat die unversperrte Wohnung, wurde aber gleich wieder aus der Wohnung geprügelt und dabei leicht verletzt.

Die Folge sind Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und unzulässigen Lärms. Und in Neutraubling musste die Polizei zweimal wegen Häuslicher Gewalt ausrücken. In beiden Fällen wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt.