Unfall mit 16 Personen

Nachrichten Regensburg, Regional, 30. Dezember  2017, 8.57 Uhr | Kommentare deaktiviert
Notarzt

Symbolfoto: Arno Bachert, pixelio.de

Notarzt

Auf der A3 Richtung Regensburg hat sich in der Nacht auf Donnerstag ein Unfall mit insgesamt 16 Personen ereignet. Kurz nach der Anschlussstelle Wörth/Wiesent wollte ein 20-Jähriger ein Auto überholen. Beim Wechseln auf die linke Spur übersah er allerdings ein anderes Fahrzeug, krachte mit diesem zusammen und wurde dadurch auf ein vorausfahrendes Auto geschleudert.

In allen drei Autos befanden sich insgesamt 16 Personen. Sieben davon wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Eine Frau erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro – alle Autos hatten Totalschaden. Die Autobahn wurde an der Anschlussstelle für eine halbe Stunde komplett gesperrt.