40-Jähriger schlägt wahllos auf Passanten ein

Nachrichten Amberg, Regional, 13. Januar  2018, 4.52 Uhr | Kommentare deaktiviert
Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens.

Foto: Jens Wolf/Archiv/dpa

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens.

Ein 40-Jähriger, war am Donnerstagmorgen nach achtmonatiger Haft aus der Amberger Justizvollzugsanstalt entlassen worden. 11 Stunden später saß er bereits erneut in einer Zelle. Der Mann hatte seine wieder gewonnene Freiheit anscheinend zu heftig gefeiert, denn der Stockbetrunkene schlug im Amberger Stadtpark wahllos auf Passanten ein.

Zuerst traktierte er einen 51-Jährigen, sowie dessen Hund mit Fäusten und Fußtritten. Danach war ein 16-jähriger Schüler dran. Der Schläger wurde von der Polizei schließlich überwältigt, festgenommen und in eine Haftzelle gesteckt, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Offenbar sind noch weitere Personen von ihm angegriffen worden. Sie sollen sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg melden.