Tödlicher Unfall vor Trockau: Zeugen gesucht

Nachrichten Franken, Regional, 20. Januar  2018, 7.44 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizei blau

Foto: Tom Radlbeck

Nach dem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten und zwei zum Teil Schwerverletzten auf der A9 im Landkreis Bayreuth sucht die Polizei nach wie vor Zeugen. Am Dienstag gegen 16 Uhr 10 kam es kurz vor Trockau zunächst zu einem Auffahrunfall. Ein 33-Jähriger fuhr dabei mit seinem Mercedes auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Mann stieg aus und ging an den Fahrbahnrand. Ein 18-Jähriger hielt dann mit seinem Citroën hinter dem Unfallfahrzeug an.

Kurz darauf prallte ein 31-jähriger in den Citroën und schob ihn auf den Mercedes. Der 33-Jährige wurde dabei durch eines der Unfallautos erfasst und stürzte eine Talbrücke hinunter. Der Mann war sofort tot. Die Verkehrspolizei Bayreuth sucht nun Autofahrer, die unmittelbar nach dem Unfall hinzugekommen oder vorbeigefahren sind.