Weiden: Hakenkreuz an Geschäft gesprüht

Nachrichten Weiden, Regional, 13. Februar  2018, 10.43 Uhr | Kommentare deaktiviert
Blaulicht an Polizeiauto.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv/dpa

Blaulicht an Polizeiauto.

Mit Hakenkreuz-Schmierereien haben vier Jugendliche in der Nacht zum Dienstag die Polizei auf den Plan gerufen. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte, wie einer davon die Außenfassade eines Geschäftes in der Dr. Seeling Straße besprühte.

Eine Streife der Polizei Weiden konnte die vier Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in der Nähe des Tatortes kontrolliern. Bei der Durchsuchung eines 15-Jährigen fanden die Polizeibeamten zwei Sprühdosen. Der Heranwachsende zeigte sich daraufhin geständig und räumte ein, dass er die drei Schriftzeichen und das Hakenkreuz auf die Mauer gesprüht hatte. An der Fassade entstand ein Sachschaden von etwa 750 Euro.

Gegen den jungen Mann wird wegen der Vergehen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und der Sachbeschädigung ermittelt.