Flüchtlinge stellen Asylanträge auch in anderen EU-Staaten

Nachrichten Deutschland, 8. April  2018, 12.53 Uhr | Kommentare deaktiviert
Asyl

Foto: Uli Deck / dpa

Immer mehr Flüchtlinge stellen in Deutschland einen Asylantrag, obwohl sie bereits in anderen EU-Staaten anerkannt sind. Dies geht aus Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hervor.

Demnach wurden 2017  mehr als 8.200 solcher Anträge verzeichnet, das sind mehr als doppelt so viel wie im Jahr zuvor. Zwar sind diese Anträge “unzulässig” und werden deshalb gar nicht erst bearbeitet – dennoch wird nur ein  Bruchteil dieser Flüchtlinge wieder in das für sie zuständige Land abgeschoben.