Erstmals wird eine Frau bei der SPD im Chefsessel sitzen

Nachrichten Deutschland, 22. April  2018, 12.48 Uhr | Kommentare deaktiviert
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in Berlin auf einer Pressekonferenz.

Foto: Monika Skolimowska/Archiv/dpa

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in Berlin auf einer Pressekonferenz.

Die SPD ist am Vormittag zu einem Sonderparteitag in Wiesbaden zusammengekommen. Die Partei will dort eine neue Vorsitzende wählen. Erstmals in der Parteigeschichte wird eine Frau auf dem Chefsessel sitzen.

Klare Favoritin ist  Fraktionschefin Nahles. Herausgefordert wird sie von Flensburgs Oberbürgermeisterin Lange. Bei der Bundestagswahl waren die  Sozialdemokraten auf 20,5 Prozent abgestürzt. Nahles hat einen umfassenden Erneuerungsprozess  versprochen, parallel zur Regierungsarbeit in der großen Koalition. Lange wirft Nahles fehlende Basisnähe vor.