Wieder Radmuttern gelockert – Polizei ermittelt

Nachrichten Bayern, 18. Juni  2018, 8.36 Uhr | Kommentare deaktiviert
Reifenwechsel

Symbolfoto: Michaela Schöllhorn, pixelio.de

Mit gelockerten Radmuttern haben es die Polizisten in Hof und Cham derzeit zu tun. Schon letzte Woche verlor eine Auto-Fahrerin bei Münchberg, im Landkreis Hof, das linke Vorderrad während der Fahrt. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Auch in Waldmünchen im Landkreis Cham löste sich bei einem 19-Jährigen während der Fahrt ein Autoreifen. Der Reifen prallte gegen einen Transporter auf der Gegenfahrbahn. Verletzt wurde zum Glück niemand. In beiden Fällen geht die Polizei davon aus, dass die Radschrauben absichtlich gelockert wurden. Die Ermittlungen laufen.