Von Mannheim bis ins Frühschoppenstudio

Tagebuch, 5. August  2018, 11.54 Uhr | Kommentare deaktiviert
Jonathan_Zelter_2018

Foto: Sonja Diesenbacher / Ramasuri

Hallo liebes Tagebuch,

im Frühschoppen bei Jürgen Meyer geben sich ganz oft Stars und Sternchen die Klinke in die Hand. Auch jungen, talentierten Nachwuchskünstlern steht die Tür in unser Frühschoppenstudio immer offen. Unser heutiger Gast ist gerade noch am Anfang seiner Karriere und dafür schon weit herumgekommen. Der 24 Jahre junge Wahl Mannheimer braucht nicht viel für seine Musik. Ein Klavier und ein Blatt Papier mit einem Stift reichen ihm vollkommen aus. Seine Songs schreibt er zum großen Teil selbst und ist dabei schon sehr erfolgreich. Die Rede ist vom Autodidakt Jonathan Zelter.

Beim gemeinsamen Frühstück erzählt uns Jonathan Zelter wie alles begann. 2015 gründete Jonathan Zelter sein eigenes Label „halligalli records“. Mit gerade einmal 21-Jahren stellte er sein Debüt-Album „Sei immer du selbst“ live mit Band im Mannheimer Capitol vor. Nur drei Tage später stand der Wahlmannheimer in der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ im Finale des Publikum-Votings um den Titel NEWCOMER DES JAHRES – und belegte mit überzeugenden 53,3 % TED den ersten Platz. Und seitdem steht er bei den ganz Großen mit auf den Bühnen. Dazu gehören PUR, Glasperlenspiel, Beatrice Egli, Max Giesinger, Howard Carpendale und noch viele viel mehr. Jonathan Zelter kann es heute noch nicht fassen, welche Türen sich seit der Veröffentlichung seines ersten Songs für Ihn und seine Band geöffnet haben. Inzwischen hat er bereits zwei Alben veröffentlicht. „Sei immer Du selbst“ und „Von Mannheim bis New York“ und damit tourt er gerade durch Deutschland. In seinen Songs schreibt Jonathan Zelter auf was ihn bewegt. Mit dem Titel „Von Mannheim bis New York“ beschreibt er zum Beispiel, dass seine Beste Freundin gerade in New York lebt, es aber keinen Unterschied in der Freundschaft macht. Jonathans Songs gehen ans Herz und sprechen Themen aus dem Leben an. Wer mehr über Jonathan Zelter wissen möchte findet ihn auf Facebook und Instagram und natürlich auf seiner Homepage www.jonathanzelter.de

Wir sagen vielen Dank, dass er sich heute die Mühe gemacht hat, um zu uns zum Frühstücken und Quatschen extra vorbei zu kommen und freuen uns auf die Zukunft, denn da wird man den Namen Jonathan Zelter ganz bestimmt noch öfters hören und lesen.

 

In diesem Sinn – bis nächsten Sonntag

Deine Sonja