Unsportliches Verhalten: Geldstrafe für Jahn Regensburg

Nachrichten Regensburg, Regional, 13. September  2018, 7.35 Uhr | Kommentare deaktiviert
Stadion des SSV Jahn Regensburg.

Foto: picture-alliance/dpa

Stadion des SSV Jahn Regensburg.

Zweitligist SSV Jahn Regensburg muss wegen unsportlichen Verhaltens von Fans eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro zahlen.

Zu dieser Entscheidung kam das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nach einer Anklageerhebung durch den Kontrollausschuss. Demnach waren zu Beginn des DFB-Pokalspiels bei Chemie Leipzig am 19. August im Regensburger Zuschauerblock mindestens fünf pyrotechnische Gegenstände gezündet worden. Der SSV Jahn hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. (dpa/lby)