Wahlen in Bayern und der Oberpfalz

Nachrichten Oberpfalz, 20. September  2018, 7.10 Uhr | Kommentare deaktiviert
Eine Frau macht bei einer Wahl ein Kreuz auf einem Stimmzettel.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Eine Frau macht bei einer Wahl ein Kreuz auf einem Stimmzettel.

Am 14. Oktober werden der Bayrische Landtag und die Bezirkstage gewählt.

Aber wer steht eigentlich zur Wahl und welche Positionen vertreten unsere oberpfälzer Kandidaten? Mehr Grenzkontrollen? Höhere Steuern für Großverdiener? Fahrverbote für dreckige Diesel? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie auf der Webseite von abgeordnetenwatch.de. Einfach Postleitzahl eingeben und die Kandidaten und ihre Ziele kennenlernen.

Wenn Sie noch nicht wissen wen Sie wählen möchten, oder wenn Sie sich noch nicht sicher sind: Besuchen Sie die Webseite des Wahl-O-Mat (ab 12:00 Uhr freigeschalten). Diesen gibt es seit 2002 und wird von der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung gestellt. Durch das Beantworten von Fragen gibt Ihnen der Wahl-O-Mat eine unabhängige Empfehlung, welche Partei am besten zu Ihnen passt.

Übrigens: Auf Radio Ramasuri gibt’s am 14. Oktober eine Sondersendung zur Wahl. Dort erfahren Sie schnell und zuverlässig, wie die Kandidaten in Ihrem Wahlbezirk abgeschnitten haben. (RR)