“Wackersodorf” ab heute in den Kinos

Nachrichten Schwandorf, 20. September  2018, 6.11 Uhr | Kommentare deaktiviert
Widerstand der Atomkraftgegner gegen den Bau der Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf (WAA) in den 1980er-Jahren.

Foto: Oliver M. GRUER-LAVIN (Flickr: Wackersdorf) [CC-BY-SA-2.0], Wikimedia Commons

Widerstand der Atomkraftgegner gegen den Bau der Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf (WAA) in den 1980er-Jahren.

Ein Stück oberpfälzer Geschichte läuft ab heute in den Kinos: „Wackersdorf“.

Jahrelang kämpfen in den 80ern Bürger in Wackersdorf im Landkreis Schwandorf gegen den Bau einer atomaren Wiederaufarbeitungsanlage. Der Film erzählt die dramatischen Ereignisse und zeigt, wie politische Interessen und Bürgerwille aufeinanderprallen. Im Mittelpunkt steht Landrat Hans Schuierer – Er wurde damals zur Symbolfigur des Widerstandes in Wackersdorf. Außerdem spielt die aus Schwandorf stammende Schauspielerin Anna Maria Sturm „Monika“, eine Rolle, die an ihre Mutter angelehnt ist. Irene Sturm kämpfte damals am Bauzaun gegen die WAA – Anna Maria war als kleines Mädchen meist dabei. (RR)