Deutschlandtrend: AfD zweitstärkste Partei hinter Union

Nachrichten Deutschland, 21. September  2018, 7.50 Uhr | Kommentare deaktiviert
AfD-Parteichef Alexander Gauland.

Foto: Kay Nietfeld / dpa

AfD-Parteichef Alexander Gauland.

Die große Koalition rutscht in den Umfragewerten immer tiefer.

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen Union und Sozialdemokraten zusammen nur noch auf 45 Prozent der Stimmen, wie aus dem aktuellen ARD-Deutschlandtrend hervorgeht. Zwar wäre die Union mit ziemlichen Verlusten immer noch stärkste Kraft, doch käme die AfD bereits auf den zweiten Platz. Die Union käme auf 28 Prozent, die SPD wäre mit 17 Prozent nur drittstärkste Kraft. Die AfD käme auf 18 Prozent, Grüne auf 15, die Linke auf 10 und die Liberalen auf 9 Prozent. (dpa)