Jahn Regensburg freut sich auf Auswärtsspiel gegen HSV

Nachrichten Regensburg, 21. September  2018, 10.49 Uhr | Kommentare deaktiviert
Stadion des SSV Jahn Regensburg.

Foto: picture-alliance/dpa

Stadion des SSV Jahn Regensburg.

Der SSV Jahn Regensburg freut sich auf ein Zweitliga-Duell der Gegensätze.

“Das Spiel ist natürlich ein absolutes Highlight dieser Saison – aber auch da geht es um drei Punkte. Wir haben gut trainiert und wollen um diese Punkte kämpfen”, sagte Mittelfeldspieler Benedikt Saller vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) beim Spitzenteam Hamburger SV.

Nach dem 0:2 gegen Dynamo Dresden hofft der kleine SSV Jahn auf eine Überraschung beim übermächtigen Erstliga-Absteiger und Großclub. “Wir fahren nicht als Touristen nach Hamburg”, sagte Mittelfeldakteur Marcel Correia. Den HSV sieht er als “sehr spielstarke Mannschaft mit schnellen Außen und wuchtigen Stürmern – vollgepackt mit Bundesliga-Spielern”.

Oliver Hein und Sebastian Nachreiner fehlen verletzt. Correia, der sich über die Geburt seiner zweiten Tochter freute, blickt der Aufgabe im Norden mit Vorfreude entgegen. “Wir dürfen nicht vor Ehrfurcht erstarren, sondern müssen Spaß an dieser Aufgabe haben”, sagte der 29-Jährige. (dpa/lby)