Söder: Programm der Grünen nicht koalitionsfähig

Nachrichten Bayern, 12. Oktober  2018, 11.00 Uhr | Kommentare deaktiviert
Markus Söder (l, beide CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Horst Seehofer, Bundesinnenminister, stehen auf der Bühne.

Foto: Armin Weigel/Archiv/dpa

Markus Söder (l, beide CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Horst Seehofer, Bundesinnenminister, stehen auf der Bühne.

Kurz vor der bayerischen Landtagswahl hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) seine Skepsis gegenüber einer möglichen schwarz-grünen Koalition bekräftigt. “Das Programm der Grünen ist aus meiner Sicht so in der Form nicht koalitionsfähig”, sagte der Regierungschef am Freitag im ZDF-“Morgenmagazin”. “Das wirkt zwar frisch, aber das Programm ist uralt.” Vor allem bei der Inneren Sicherheit wollten die Grünen alles zurückdrehen, was die CSU beschlossen habe. Er könne sich bei den inhaltlichen Unterschieden eine Zusammenarbeit derzeit kaum vorstellen.

Die in Bayern bislang allein regierende CSU lag in den letzten Umfragen zwischen 33 und 35 Prozent. Die Grünen landeten mit 16 bis 19 Prozent zuletzt konstant auf dem zweiten Platz. Ein Bündnis der beiden Parteien ist laut Umfragen für viele Bürger die Lieblingskoalition nach der Wahl. (dpa/lby)