Familiengruft mit Graffitis beschmiert

Nachrichten Regensburg, Regional, 21. November  2018, 7.51 Uhr | Kommentare deaktiviert
Eines der Graffiti in der Gruft

Foto: Polizei Wörth

Eines der Graffiti in der Gruft

Eine Familiengruft in Sünching im Landkreis Regensburg ist zum zweiten Mal durch Graffitis verunstaltet worden. Im Zeitraum vom 11. bis zum 18. November schlugen die Unbekannten zu.

Zunächst stiegen die Täter über ein Kellerfenster in die Familiengruft, die sich unterhalb der Pfarrkirche befindet, ein. Im Inneren beschmierten sie mit roter Farbe die Wände und den Boden mit einem Schriftzug, Symbolen und Zeichen und verursachten dabei einen Schaden von rund 300 Euro. Bereits vor einem Jahr hatten sich dort Vandalen auf die gleiche Weise zu schaffen gemacht. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Wörth an der Donau entgegen.