Betrunkener Radfahrer flieht direkt auf Polizeigelände

Nachrichten Franken, 27. Dezember  2018, 13.36 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein Polizist hält während einer Verkehrskontrolle mit einer Haltekelle Fahrzeuge an.

Foto: Patrick Seeger/Archiv/dpa

Ein Polizist hält während einer Verkehrskontrolle mit einer Haltekelle Fahrzeuge an.

Nichtsahnend hat ein betrunkener 19-Jähriger auf seiner Flucht vor einer Kontrolle ausgerechnet ein Polizeigelände angesteuert. Beim Versuch, über den Zaun an der Rückseite der Nürnberger Inspektion zu klettern, schnappten ihn Polizisten, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Der Mann war einer Streife aufgefallen, weil er mit seinem Fahrrad über mehrere rote Ampeln und in Schlangenlinien gefahren war. Der Radfahrer wollte sich am frühen Sonntagmorgen aber nicht kontrollieren lassen und floh vor den Polizisten. Zu Fuß wollte er dabei über den Zaun klettern – ohne zu wissen, dass dahinter direkt eine Polizeiwache ist. Er wurde gestellt. Offenbar stand der 19-Jährige unter Drogen- und Alkoholeinfluss. (dpa/lby)