Pfand mit gefälschten Flaschen ergaunert

Nachrichten Amberg, 3. Januar  2019, 4.16 Uhr | Kommentare deaktiviert
Bargeld in einer Kasse.

Foto: Daniel Reinhardt/Archiv/dpa

Bargeld in einer Kasse.

Ein 44-Jähriger hat vergangenen Freitag versucht, Pfand im Wert von über 200 Euro von einem Supermarkt in Berg bei Neumarkt zu ergaunern.

Wie erst jetzt bekannt wurde, klebte der Osteuropäer dazu selbstgebastelte Pfandaufkleber auf die Flaschen. Als er das zweite Mal mit einem Sack solcher Flaschen in den Supermarkt kam, flog er auf. Später entdeckte die Polizei im Auto des Verdächtigen weitere präparierte Flaschen, zusammen mit Listen, auf denen die Anschriften weiterer Supermärkte vermerkt waren. Der Fund wurde sichergestellt. Jetzt muss sich der Mann wegen Betrugs verantworten. (RR)