Winterwetter hat Bayern voll im Griff

Nachrichten Deutschland, 6. Januar  2019, 13.12 Uhr | Kommentare deaktiviert
Viele Äste sind wegen dem Wind abgebrochen

Foto: Heidi Lippert

Viele Äste sind wegen dem Wind abgebrochen

Nach starken Schneefällen sind im Süden Bayerns zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde im Berchtesgadener Land eine Frau von einer Lawine verschüttet.

Das Unglück passierte am Teisenberg. Retter konnten die 20-Jährige bergen aber nicht mehr wiederbeleben. In der Nähe von Bad Tölz starb ein 19-Jähriger, als zwei Autos wegen der glatten Straße zusammenkrachten. – Der Neuschnee behinderte auch den Flugverkehr in München. Bis zum Abend wurden 130 Flüge abgesagt. Auch in Österreich führte der starke Schneefall zu Straßensperren und Flugausfällen. Westlich von Wien war zeitweise eine wichtige Autobahn blockiert. In der Steiermark saßen 600 Bewohner und Touristen fest.