Bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

Nachrichten Amberg-Sulzbach, 11. Januar  2019, 4.21 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizeibeamte

Symbolfoto: Friso Gentsch / dpa

Polizeibeamte

Ein 45-Jähriger aus Sulzbach-Rosenberg ist zum wiederholten Male ausgerastet.

Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. Der letzte Vorfall brachte das Fass zum Überlaufen. Der Mann war am Dienstagabend mit seiner 29-jährigen Nachbarin in Streit geraten und hatte sie tags darauf bei einem Gespräch geohrfeigt. Die Auseinandersetzung eskalierte und der 45-Jährige würgte die junge Frau, bis sie zeitweise das Bewusstsein verlor. Als sie aufwachte, schlug der Aggressor mit Fäusten auf sie ein, packte sie an den Haaren und zog sie durch seine Wohnung. Die 29-Jährige konnte sich in ihre Wohnung retten und rief die Polizei. Bei der Festnahme stellte die Polizei fest, der Mann hatte wieder mal erheblich dem Alkohol zugesprochen. Der Mann ist kein unbeschriebenes Blatt. Nun, nach einer Welle von Straftaten über Jahre hinweg, die immer brutaler begangen wurden, erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 45-Jährigen. (RR)