Junger Mann flüchtet vor der Polizei

Nachrichten Schwandorf, Regional, 16. Januar  2019, 8.02 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizeifahrzeug.

Foto: Patrick Seeger/Archiv/dpa

Polizeifahrzeug.

Ein psychisch auffälliger Mann hat sich am Dienstag mit seinem Auto in Schwandorf einer Polizeikontrolle entzogen. Der Mann konnte schließlich geschnappt werden.

Der 30-Jährige aus Sulzbach-Rosenberg war den Beamten am frühen Morgen am Schwandorfer Bahnhof aufgefallen. Als sie den Audi anhalten wollten, gab der Fahrer Gas und bretterte über die A93 bis nach Regensburg, teils mit Geschwindigkeiten über 200 km/h. Mehrere Streifenwagen konnten den Fahrer schließlich im Regensburger Westen stoppen und festnehmen.

Bei seiner Flucht hatte der Mann einen Polizisten gefährdet und ein Polizeiauto leicht beschädigt. Der 30-Jährige wurde in eine Fachklinik gebracht. Sollte der Mann schuldfähig sein, wird er sich für eine Vielzahl von erheblichen Verkehrsstraftaten und – ordnungswidrigkeiten verantworten müssen.