Zwei Jugendliche von S-Bahn überrollt

Nachrichten Bayern, Nachrichten Franken, 26. Januar  2019, 13.34 Uhr | Kommentare deaktiviert
Zwei Männer nach Streit von S-Bahn überrollt

Foto: Daniel Karmann/ dpa

Nach einer Party trifft sich eine größere Gruppe Jugendlicher an einer S-Bahn-Station. Bei einem Streit stürzen drei Jugendliche ins Gleis, zwei werden von einem Zug erfasst und getötet. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Bei einem Streit in einem Nürnberger Bahnhof sind zwei Jugendliche von einem Zug überfahren und getötet worden. Die Polizei nahm nach der nächtlichen Tragödie am Samstagvormittag einen Tatverdächtigen fest. Der 18-Jährige stehe im Verdacht, bei dem Streit am S-Bahnhof Frankenstadion drei Menschen aufs Gleis gestoßen zu haben, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise der zahlreichen Zeugen vor Ort hätten zur schnellen Festnahme des deutschen Mannes geführt.

Bei einer Auseinandersetzung kurz nach Mitternacht waren nach ersten Erkenntnissen der Ermittler drei Jugendliche auf das Gleis gefallen, zwei von ihnen wurden von einer einfahrenden S-Bahn überrollt und dabei tödlich verletzt. Der dritte Jugendliche konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das genaue Alter der Opfer war zunächst noch nicht bekannt.

Die Mordkommission nahm nach dem Notfalleinsatz in dem Bahnhof die Ermittlungen auf. Hinweise zum Grund und Ablauf des Streits erhofft sich die Polizei nun vom festgenommenen Tatverdächtigen sowie von dem dritten Jugendlichen, der ins Gleis stürzte und sich retten konnte. Er konnte allerdings noch nicht vernommen werden. Die Polizei suchte weiter nach ihm. (dpa)