Latsch: Regionalzug stösst mit Auto zusammen

Nachrichten Weiden, Regional, 11. Februar  2019, 7.46 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Foto: Nicolas Armer/Archiv/dpa

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Auf einem Bahnübergang im Bereich Latsch bei Weiden ist am Sonntag ein Auto mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt.

Das Auto des 24-Jährigen wurden beim Überqueren der Schienen hinten erfasst und gegen eine Leitplanke geschleudert. Der Mann konnte sich selbst aus seinem Wagen befreien. Mit leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Zugführer und Fahrgäste blieben unverletzt. Für die Bergung der Fahrzeuge war die Strecke ca. zwei Stunden gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Ob sich der Autofahrer über Signale oder senkende Schranken hinweggesetzt hat oder ob ein technischer Defekt der Anlage das Problem war, muss noch ermittelt werden.